Der Nationale Auswahlprozess

Hast du Lust, mit anderen Jugendlichen über die EU zu diskutieren? Jugendliche aus ganz Europa kennenzulernen? Und dir eine eigene Meinung zu bilden? Dann bewirb dich für den Wettbewerb des Europäischen Jugendparlaments!

Bewerben können sich Jugendliche im Alter zwischen 15 und 19 Jahren, die sich einzeln oder als siebenköpfige Delegationen bewerben. Lehrkräfte können als Begleitung mitfahren, man kann sich aber auch ohne Lehrkraft bewerben. Jede Schule kann nur eine Bewerbung einreichen, aber es ist auch möglich sich mit benachbarten Schulen zusammenschließen, um eine Delegation zu stellen.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Erstrundenauswahl

Vom 9. Mai bis Anfang November können sich junge Menschen zwischen 15 und 19 mit einer thematischen Ausarbeitung bewerben. Die Bewerbungen werden von einer über 70-köpfigen unabhängigen Jury, bestehend aus u.a. Mitgliedern des Europaparlaments, bewertet. Die besten 30 Delegationen sowie Einzeldelegierten werden zu den Regionalen Auswahlsitzungen eingeladen.

Regionale Auswahlsitzungen

Auf den Sitzungen gibt es eine Jury, die die Ausschussarbeit sowie die Beteiligung während der Vollversammlung beobachtet. Die jeweils drei besten Delegationen sowie Einzeldelegierten werden für die Nationale Auswahlsitzung ausgewählt. Außerdem besteht die Möglichkeit, für Sitzungen im Ausland ausgewählt zu werden.

Nationale Auswahlsitzung

Wie auf den Regionalen Sitzungen gibt es eine Jury, die am Ende die besten zwei Delegationen sowie Einzeldelegierten auswählt. Für die Gewinner geht es dann auf eine der zwei Internationalen Sitzungen, wo sie Deutschland repräsentieren. Die nächsten internationalen Sitzungen finden im Herbst 2019 in Hamburg und im Frühjahr 2020 in Mailand statt.

Du hast Spaß am Diskutieren, möchtest die politischen Prozesse auf europäischer Ebene hautnah erleben und dabei viele andere motivierte europäische Jugendliche kennenlernen?

Bewirb dich jetzt alleine oder mit Freunden als Delegation deiner Schule!

Die nächste Bewerbungsphase startet schon am 9. Mai 2019!

Fragen und Antworten

Was ist der Nationale Auswahlprozess?

Der Nationale Auswahlprozess des Europäischen Jugendparlaments ist einer der traditionsreichsten und anspruchsvollsten Wettbewerbe für Schüler*innen in Deutschland. Seit 1990 wird den teilnehmenden Jugendlichen die einzigartige Möglichkeit geboten, mit anderen interessierten Jugendlichen aus ganz Europa über Politik zu diskutieren, den demokratischen Entscheidungsfindungsprozess selbst mit zu gestalten und Europa hautnah zu erleben.

Auch dieses Jahr verspricht der Wettbewerb wieder spannende Diskussionen zu aktuellen europapolitischen Themen, intensive Auseinandersetzungen in der Ausschussarbeit, Debatten nach dem Vorbild des Europäischen Parlaments und ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben all den anspruchsvollen Diskussionen gibt es jedoch auch ausreichende Möglichkeiten, die anderen Teilnehmenden kennen zu lernen und den jeweiligen Sitzungsort zu entdecken – ein spannendes Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt!

Wer kann sich bewerben?

Jugendliche im Alter von 15-19 Jahren, die Interesse an Politik und Europa haben, können sich mit einer siebenköpfigen Delegation oder als Einzelpersonen bewerben. Jede Schule kann dabei nur eine Bewerbung einreichen. Delegationen können auch mit benachbarten Schulen zusammengestellt werden.

Wie bewirbt man sich?

Aktuell ist die Bewerbungsphase für den Nationalen Auswahlprozess 2019 abgeschlossen. Ein neuer Bewerbungsprozess für den kommenden Wettbewerb im Jahr 2020 startet am 9. Mai 2019. Weitere Informationen dazu werden dann hier veröffentlicht.

Eine Bewerbung umfasst eine thematische Ausarbeitung auf Englisch, welche zu einem gestellten Auswahlthema geschrieben wird. Das Auswahlthema des vergangenen Bewerbungsprozesses lautete:

Believe it or not: Given the constant rise of “fake news” and with the establishment of the EU East StratCom Task Force of the European External Action Service (EEAS), what further steps can the EU take to combat misinformation on the Internet while protecting the freedom of information of its citizens?

Hilfsmaterialien sowie eine Vorlage für die Ausarbeitung der vergangenen Bewerbungsphase stehen hier exemplarisch zum Download bereit. Bitte beachte, dass diese Dokumente und das oben genannte Auswahlthema dem vergangenen Bewerbungsprozess entnommen und für den am 9. Mai 2019 neu startenden Bewerbungszeitraum irrelevant sind. Sie sind hier lediglich zur Veranschaulichung und als Beispiel verfügbar.

Topic Rationale

Topic Overview Vorlage

Example Topic Overview

Guide: How to write a topic overview

Leitfaden zum Wettbewerb

In einem Online-Bewerbungsformular werden anschließend die thematischen Ausarbeitungen hochgeladen und weitere persönliche Angaben der Teilnehmenden abgefragt. Die in der Vorlage eingearbeiteten Ausarbeitungen müssen in diesem Formular direkt als Word-Dokument (.doc/.docx) hochgeladen werden. Um die Zuordnung zu erleichtern, sollten der Name der Kontaktperson sowie die Schule klar aus dem Titel der Dokumente hervorgehen: „Vorname.Nachname_Schule.doc“.

Wie viel kostet die Teilnahme an einer Veranstaltung des Wettbewerbs?

Für die Teilnahme an der Regionalen Auswahlsitzungen fallen Kosten in Höhe von 25 € pro Person an, bei der Nationalen Auswahlsitzung belaufen sich diese für Unterkunft und Verpflegung auf 60 €. Die Kosten für die Anreise sind selbst zu tragen. In der Vergangenheit konnten die Jugendlichen hierfür in der Regel Sponsoren, wie z.B. lokale Betriebe, Banken oder Abgeordnete des Bundes- oder Landtages gewinnen.

Es gibt außerdem die Möglichkeit sich über unser Stipendienprogramm für eine teilweise Übernahme der Reise- und Teilnahmekosten zu bewerben. Für alle offenen Fragen steht das Büro des EJP unter der E-Mail Adresse info@eyp,de und per Telefon unter 030 72 62 195 – 26 (Montags – Freitags 09:00 – 16:30 Uhr) zur Verfügung.

Wo finde ich weitere Details zum Wettbewerb?

Einen Überblick über den Ablauf des Wettbewerbs und Hilfe bei häufigen Fragen bietet der Leitfaden zum Wettbewerb, der hier eingesehen und heruntergeladen werden kann.

Leitfaden zum Wettbewerb
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok