DE EN
Politische Diskussion
mal ganz anders
Meine Ideen
für Europa
Gemeinsam
Europa erleben
previous arrow
next arrow
Slider

Das Europäische Jugendparlament

„Wir sind engagierte Jugendliche, die durch interaktive, europapolitische Bildungsarbeit den Austausch junger Menschen in Europa fördern sowie unsere Generation dazu befähigen, sich eine eigene Meinung zu bilden und sich aktiv am politischen und gesellschaftlichen Leben zu beteiligen."

Neuigkeiten und Aktuelles

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Am 10. Juli 2022 fand die jährliche Mitgliederversammlung . des EJP statt. Dabei wurden nicht nur das letzte Vereinsjahr besprochen und das Engagement der Mitglieder geehrt, sondern auch ein neuer Vereinsvorstand gewählt. Für ein weiteres Jahr übernimmt Lukas Harkotte den Vorsitz und wird dabei begleitet vom Stellvertretenden Vorsitzenden Lars Meier. Die neue Schatzmeisterin Veronika Attenkofer wird sich im kommenden Vereinsjahr um die Finanzen des Vereins kümmern. Fritz Fehlert, Verona Bähr, Tilmann Friedrich, Valentin Leupolt und Anastasia Koslova wurden ebenfalls von der Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt. Wir wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg und ein produktives und gutes Vereinsjahr!
    Mehr erfahren
  • Zwischen dem 24. und dem 29. Mai haben rund 120 jungen Menschen in Bad Segeberg die europäische Idee in ganz besonderer Weise gelebt. Die Delegierten diskutierten auf der Nationalen Auswahlsitzung in verschiedenen Ausschüssen über den “Europäischen Aktionsplan für Demokratie” der Europäischen Kommission, tauschten Gedanken und Argumente aus und verfassten Resolutionen. Die so erarbeiteten Resolutionen stellten sie innerhalb der parlamentarischen Vollversammlung vor, debattierten über die Ergebnisse nach dem Vorbild des Europäischen Parlaments und stimmten schließlich über sie ab. Neben der akademischen Arbeit innerhalb der Ausschüsse legten die beiden Projektleiter Fritz Fehlert und Marvin Kalmbach einen Fokus auf das Thema “Bürgerschaftliches Engagement”. Den Teilnehmenden wurde unter anderem durch Workshops zu der Rolle von Medien in Demokratien, Studienfinanzierung oder Partizipationsmöglichkeiten aufgezeigt, wie sie sich selber aktiv in die Gesellschaft einbringen können. Hierzu sagt Marvin Kalmbach (Projektleiter): “Das EYP ist kein Selbstzweck. Vielmehr gibt unsere Sitzung den Jugendlichen die Chance, mündige und engagierte Unionsbürger zu werden und die Werte dieser einzigartigen Gemeinschaft als Multiplikator zu verbreiten.” Neben der inhaltlichen Arbeit zu diesen beiden wichtigen Themengebieten unserer Zeit, politische Partizipation und die Zukunft der europäischen Demokratie, war es die größte Errungenschaft der Sitzung, einen Ort zu schaffen, an dem europäischer Austausch gelebt wurde. Dementsprechend stand
    Mehr erfahren
  • Mitdiskutieren und Europapolitik hautnah erleben konnten die rund 130 Teilnehmenden der Regionalen Auswahlsitzung in Göttingen. Über das zweite April Wochenende reisten Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland und mehreren Ländern des europäischen Auslands nach Göttingen, um unter dem Oberthema “Kinder- und Jugendrechte” zu debattieren. Im Hainberg Gymnasium der Universitätsstadt konnten die Teilnehmenden vier ereignisreiche Tage verbringen. Gegenseitiges Kennenlernen, Herausfordern und Zusammenwachsen stand für die Jugendlichen auf dem Programm. Neben hitzigen Debatten über die Jugendarbeitslosigkeit in Europa und den Schutz der Artenvielfalt, stand das Knüpfen von internationalen Freundschaften und das gemeinsame Erkunden der Studentenstadt Göttingen im Vordergrund. Auch auf Seitens des Organisationsteams war die Begeisterung groß. “Die Regionale Auswahlsitzung zusammen mit Hanna Klar als Projektleitende zu betreuen war für mich eine Ehre. Es war ein Jahr mit viel Arbeit, aber umso schöner ist es zu sehen wie die Delegierten in der Generalversammlung über sich hinaus wachsen und zusammen debattieren und ihre Reden halten”, sagte Emma Quast, eine der zwei Projektleiterinnen der Sitzung. Gemeinsam mit ihrem Team aus 17 Projektmitarbeitenden konnte die Sitzung zu einem ganz besonderen Ereignis, voller schöner Momente verwirklicht werden. Unser Dank gilt den Sponsor*innen und Förderer*innen der Sitzung, sowie dem gesamten Organisationsteam, ohne welches die Regionale Auswahlsitzung in
    Mehr erfahren
  • Im Büro des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.V. (EJP) steht ein Personalwechsel an: Claudia Ardelean, die fünf Jahre lang die Geschäfte des Vereins erfolgreich geführt hat, wird das EJP zum 30. April verlassen. Ihr Engagement für den Verein hat viele Früchte getragen und wird noch lange nachwirken. Unter anderem wurde die von Ihr gegründete Initiative “Europa - Erleben und Lernen” zu einem wichtigen Tätigkeitsbereich des Vereins. Auch die Gründung der Fördergemeinschaft und die stets hervorragende Betreuung unserer Förder- und Kooperationspartner*innen sowie unserer Freiwilligendienstleistenden sind ihr zu verdanken. Claudia wechselt in eine andere Organisation, um dort Ihre wegweisenden Ideen weiterzuführen. Die Personalie der Nachfolge steht noch nicht fest, voraussichtlich wird Anfang Juni eine neue Ansprechperson für Partner*innen eingestellt. Alle begonnenen Projekte werden natürlich weitergeführt. Wir bedanken uns herzlich bei Claudia für ihre Arbeit, Hingabe und Zeit, die sie in den letzten fünf Jahren in den Verein investiert hat! Wir wünschen ihr viel Erfolg für die Zukunft und die Möglichkeit, all ihre innovativen Ideen umzusetzen. Für Rückfragen steht der Vorstand des EJP unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sehr gerne zur Verfügung. Herzliche Grüße Lukas Harkotte Vorstandsvorsitzender | President of the Board
    Mehr erfahren
  • Vom 25. bis zum 27. März hat in der Hauptstadt Sachsen-Anhalts das Organisationstreffen des Future Strategie Forums Magdeburg stattgefunden. Die Veranstaltung, die unter dem Motto „Strategies for a European Future“ steht und sich ganz um innenpolitische Herausforderungen und die zukünftige Ausrichtung der EU dreht, bietet Raum für 120 Jugendliche aus ganz Europa, ihre Ideen für die EU einzubringen. Das Orga-Team, rund um die Projektleiterin Reihane Zitouni und die Vorstandspat*innen Lars Meier und Emma Lee Petersen, rückte über das vergangene Wochenende - trotz Einhaltung des Hygienekonzeptes - näher zusammen. Es wurden gemeinsame To-Do’s besprochen, sich persönlich kennengelernt und natürlich bestand auch die Möglichkeit, Magdeburg als Veranstaltungsort näher zu erkunden. Das Future Strategies Forum wird vom 22. bis zum 29. Juni stattfinden. Das gesamte Team arbeitet voller Vorfreude auf eine erfolgreiche Veranstaltung hin.
    Mehr erfahren
  • Vom 25. bis zum 27. März 2022 fand das Internationale Digitale Training des EJP Deutschland statt. Neben den beiden Projektleitern*innen Inessa Dobler und Patrick Hövels haben an dem Projekt 9 Trainer sowie 104 Teilnehmende teilgenommen. Die Veranstaltung begann am Freitag mit einem gemeinsamen Dinner-Abend, nach welchem die offizielle Eröffnungszeremonie stattfand. Bei dieser haben sich neben den Projektleiter*innen auch die Trainer sowie Lena Kreft, die stellvertretende Vorsitzende des Europäischen Jugendparlaments Deutschland, an die Anwesenden gewandt. Nach dieser Eröffnungszeremonie fand das allgemeine Teambuilding statt, bei dem sich alle Teilnehmenden näher kennenlernen konnten. Der Fokus der am Wochenende angebotenen Module lag hauptsächlich auf Trainings in Bereichen der akademischen und der medialen Arbeit. Allerdings wurden auch ergänzende Module z.B. über Time Management oder Nachhaltigkeit auf Sitzungen angeboten. Außerdem gab es im Rahmenprogramm der Veranstaltung die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmenden zu vernetzen oder zusammen Spiele zu spielen. Am Samstag begannen dann um 10 Uhr die Trainings. Hierbei wurde zunächst der Fokus auf Anfänger-Module wie “Chairing for Beginners” oder “EYP Media Basics” gelegt. Gleichzeitig gab es aber auch Module für erfahrene Mitglieder des EYP Netzwerks, wie zum Beispiel ein Workshop für Jury-Mitglieder, oder ein Training über das Leiten einer Sitzung als (Vice-) President. Am Samstag
    Mehr erfahren
hold SHIFT key to load all alle laden
  • „Die großen Herausforderungen unserer Welt werden wir nur als geeintes, demokratisches und solidarisches Europa auflösen. Wir brauchen dafür umso mehr die Kreativität und das Engagement einer jungen Generation, die sich für internationalen Dialog und demokratische Werte stark macht. Das Europäische Jugendparlament (EYP) bringt diese jungen Menschen aus ganz Europa miteinander ins Gespräch und leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildungsarbeit – ehrenamtlich organisiert von Jugendlichen für Jugendliche. Das EYP ist eine starke Ideenschmiede für die Zukunft unseres Kontinents.“

    - Bärbel Bas, Präsidentin des Deutschen Bundestages

    Foto: Deutscher Bundestag/Tobias Koch

  • „Ich finde es hervorragend, dass junge Menschen im Rahmen des Europäischen Jugendparlaments die Möglichkeit erhalten, durch einen internationalen Austausch eigene Visionen über die Gestaltung Europas entwickeln zu können.“

    - Dr. Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission

  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.