DE EN

Nationaler Auswahlprozess 2022

Der Nationale Auswahlprozess 2022 bestimmt diejenigen Delegierten, die Deutschland bei den kommenden Internationalen Sitzung des Europäischen Jugendparlamentes vertreten. Die Parlamentssimulationen dienen dem Verständnis der Europäischen Union und dem kulturellen Austausch quer über den Kontinent. Sollten Sie interessiert sein, unsere Veranstaltungen zu unterstützen, zögern Sie bitte nicht, mit unserer Geschäftsführerin Claudia Ardelean in Kontakt zu treten.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der andauernden Covid-19 Pandemie können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine sicheren Angaben über die Durchführung der Regionalen Sitzungen, der Nationalen Auswahlsitzung oder des Future Strategie Forums vor Ort machen. Wir halten sowohl ein Hygienekonzept als auch einen Plan für die digitale Veranstaltung der Sitzungen bereit. Des weiteren stehen wir im Austausch mit den Gesundheitsämtern vor Ort, so dass wir gegebenenfalls auf lokale Änderungen und Regeln eingehen können.

Regionale Auswahlsitzung Göttingen

Allgemeine Informationen

Als Universitätsstadt im Herzen Europas stellt Göttingen bereits seit dem 17. Jahrhundert einen zentralen Anlaufpunkt für junge Europäer*innen dar. Institute wie das Göttinger Institut für Demokratieforschung beschäftigen sich daher weitreichend mit der Einbindung von Kinder- und Jugendrechten in jene demokratischen Entscheidungsprozesse, welche die Grundpfeiler unserer Gesellschaft prägen. Für ein Europa, in dem alle mitbedacht werden, setzen sich Jugendliche Europas während der Regionalen Auswahlsitzung Göttingenvom 07. Bis 10. April 2022 mit Strategien für Kinder- und Jugendrechte in der EU auseinander.

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleiterinnen Emma Quast und Hanna Klar.

Regionale Auswahlsitzung Detmold

Allgemeine Informationen

Mit einer langfristigen Vision für ländliche Gebiete legt die EU Kommission bis 2024 ein Augenmerk auf die Entwicklung und Vernetzung dieser Regionen, um deren Attraktivität und Stabilität zu steigern. Auch in der Region um Detmold werden langfristige Entwicklungsziele verfolgt und mit Förderprogrammen unterstützt. Aufgrund der steigenden Relevanz dieses Themas werden junge Europäer*innen vom 21. bis 24. April 2022 in Detmold zusammenkommen, um eine gemeinsame und langfristige Vision für die Entwicklung solcher ländlichen Gebiete in Europa zu diskutieren.

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleitenden Sebastian Weigelt und Verona Bähr.

Nationale Auswahlsitzung Bad Segeberg

Allgemeine Informationen

Die Stadt Bad Segeberg steht exemplarisch für die Förderung der Kultur, indem sie seit 1952 durch die Karl-May-Festspiele auf vielfältige Weise Kultur lebt und jährlich tausenden Zuschauern näher bringt. Damit trägt sie ausschlaggebend dazu bei, den demokratischen Diskurs zu fördern. Vom 24. bis 29. Mai 2022 kommen deswegen 160 Jugendliche aus ganz Europa im Kulturstandort Bad Segeberg zusammen, um mögliche Maßnahmen im Rahmen des Europäischen Aktionsplan für Demokratie der Europäischen Kommission zu diskutieren.

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleiter Fritz Fehlert und Marvin Kalmbach.

Future Strategies Forum 2022

Wichtiger Hinweis: In Anbetracht der pandemischen Lage haben wir uns dazu entschieden, das Future Strategies Forum auf den Sommer 2022 zu verschieben. Alle Beteiligten wurden über diese Entscheidung rechtzeitig in Kenntnis gesetzt.

Du möchtest gemeinsam mit anderen Jugendlichen Strategien für die Zukunft der Europäischen Union debattieren? Du möchtest gleichgesinnte junge Menschen aus ganz Europa kennenlernen? Und Deine eigene Meinung zu aktuellen politischen Herausforderungen formulieren? Dann nimm am Future Strategies Forum in Magdeburg vom 20. bis zum 29. Juni 2022 teil!

Interessierte zwischen 18 und 25 Jahren können sich individuell für die Teilnahme am Forum bewerben. Dabei freuen wir uns über Deine Bewerbung, unabhängig davon wo Du gerade im Leben stehst und ob Du schon Erfahrung mit dem EJP hast oder nicht. Wir verstehen uns als diverser und inklusiver Verein und heißen jede Bewerbung willkommen - was zählt ist Deine Motivation!

Alle Informationen über das Future Strategies Forum 2022 finden sich auf auf dieser Unterseite unserer Website.

Azubi- und Schülerforen 2021

Die Azubi- und Schülerforen bilden einen zentralen Projektstrang des Vereins. Die Parlamentssimulationen finden in deutscher Sprache statt und richten sich an alle Schulformen einschließlich der berufsbildenden Schulen. Sie dienen dem Verständnis der Europäischen Union. Die Veranstaltungen werden in deutscher Sprache abgehalten und dauern regelmäßig drei Tage. Die Teilnehmenden kommen aus der Region und übernachten Zuhause. Eine Qualifikation für den Nationalen Auswahlprozess und die Internationalen Sitzungen des Europäischen Jugendparlamentes ist hingegen nicht möglich. Sollten Sie interessiert sein, unsere Veranstaltungen zu unterstützen, zögern Sie bitte nicht, mit unserer Geschäftsführerin Claudia Ardelean in Kontakt zu treten.
Azubi- und Schülerforum Ilmenau

Im Frühsommer findet ein Azubi- und Schülerforum des Europäischen Jugendparlaments in Ilmenau statt. Dort werden dann rund 80 Azubis und Schüler*innen gemeinsam für zwei bis drei Tage die Arbeit des Europäischen Parlamentes simulieren.

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin Julia Umpfenbach.

Azubi- und Schülerforum Hohenlohekreis

Auf Initiative der Stiftung Würth organisiert das Europäische Jugendparlament in Kooperation mit der Bildungsregion Hohenlohekreis ein dreitägiges Azubi- und Schülerforum im Hohenlohekreis vom 04. - 06. Oktober 2021. Gut 100 Auszubildende und Schüler*innen werden in Kupferzell zusammenkommen, um sich zu top aktuellen europapolitischen und wirtschaftlichen Themen zu informieren, sich eine eigene Meinung zu bilden und gemeinsame Lösungsansätze für die Herausforderungen unserer Zeit zu erarbeiten.

Wir freuen uns sehr und sind geehrt, dass Herr Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth und Frau Evelyne Gebhardt, MdEP die Schirmherrschaft für unser Azubi- und Schülerforum Hohenlohekreis übernommen haben und sich im Rahmen der Parlamentarischen Vollversammlung am 06. Oktober mit unseren Teilnehmenden über die erarbeiteten Resolutionen austauschen werden.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular für Personalverantwortliche.

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsführerin Claudia Ardelean oder den Koordinator Paul Sander.

Azubi- und Schülerforum Siegen

Vom 25. bis zum 27. Oktober laden das EJP gemeinsam mit der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer Siegen zu dem dritten Azubi- und Schülerforum im Rahmen der gemeinsamen Initiative Europa - Erleben und Lernen nach Siegen ein.

Engagierte Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ermöglichen ihren Auszubildenden im Rahmen der Initiative einen Arbeitsaufenthalt bei einem anderen Unternehmen im EU-Ausland, als auch eine Teilnahme an einem Azubi- und Schülerforum des EJP. Ziel der Initiative ist die Förderung von Auslandserfahrungen und der Mobilität von Auszubildenden in der Europäischen Union sowie die Auseinandersetzung dieser mit europapolitischen Themen und Prozessen. Auszubildende aller Fachrichtungen aus Nordrhein-Westfalen kommen im Herbst 2021 in Siegen zusammen, um sich über die Errungenschaften der EU auszutauschen und gemeinsame Lösungsansätze für die europapolitischen Herausforderungen unserer Zeit zu erarbeiten. Dafür stellt die weltoffene und dynamische Universitätsstadt Siegen den perfekten Austragungsort dar.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Steffen Mues, Bürgermeister der Stadt Siegen die Schrimherrschaft für unser Forum übernommen hat. Zusätzlich sind wir freuen wir uns zu verkünden, dass der Initiator von "Europa - Erleben und Lernen", Herr Dr. Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen an der Parlamentarischen Vollversammlung und dem Netzwerktreffen für beteiligte Unternehmen am 27. Oktober 2021 teilnehmen wird. Im Beisein des Europaministers werden interessierte Unternehmen eingeladen, die Absichtserklärung feierlich zu unterschreiben und dadurch Teil der Initiative zu werden.

Hier finden Sie das Anmeldeformular für Personalverantwortliche sowie das Anmeldeformular für Einzelanmeldungen (gerichtet an Auszubildende).

Für etwaige Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsführerin Claudia Ardelean oder den Koordinator Tilmann Friedrich.

Unsere Veranstaltungen in 2021 werden durch eine Vielzahl erfolgreicher und innovativer Partner*innen unterstützt!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.