DE EN
Friday, 22 May 2020 11:35

Vierte (digitale) Vorstandssitzung

Die Coronakrise hält Europa weiterhin in Atem und so musste auch die Vorstandsarbeit unseres Vereins den Gegebenheiten angepasst werden. Das ursprünglich in Person geplante, vierte und damit letzte Vorstandstreffen wurde daher in den virtuellen Raum verlegt. Dank der Zoom-Lizenzen unseres Dachverbands, dem European Youth Parliament, konnte ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden.

Auf der Agenda standen Themen wie die Planung der (digitalen) Sommersitzung und der (digitalen) Mitgliederversammlung im Juni 2020. Leider musste in diesem Zusammenhang das Hoffest in Berlin abgesagt werden. Auch die vereinsrechtlichen Vorgaben und die technische Umsetzung der Stimmabgabe während der Mitgliederversammlung stellten sich als herausfordernd dar. Genauso wichtig war es den Vorstandsmitgliedern, die Übergabe an den kommenden Vorstand im Juli/August 2020 reibungslos zu gestalten. Konkret ging es um die Frage, wie bereits angefangene Projekte weitergeführt werden können. Auf diese Weise soll die Kontinuität der Vorstandsarbeit erhöht werden. Natürlich blieb auch die Langzeitstrategie des Vereins nicht unberücksichtigt. Der Vorstand plant diese weitgehend abgeschlossen auf der Mitgliederversammlung zu übergeben, sodass der kommende Vorstand bereits mit der Umsetzung beginnen kann. Wenig überraschend wurde auch die Coronakrise angesprochen. Hier befindet sich der Vorstand in stetiger Abstimmung mit den einzelnen Projektteams unserer Sitzungen und versucht möglichst umfassend den Verein auf dem Laufenden zu halten. Schließlich wurde die Vorstandssitzung am Sonntag mit den Themen "Geschäftsführung" und "Mission Mitgliederbasis" geschlossen. Hierbei ging es um die Rolle der Geschäftsführung im Verein, den geleisteten Beitrag und perspektivisch um die nächsten Schritte. Die "Mission Mitgliederbasis" umschreibt die Bemühungen unserer Vereins, eine breitere Masse engagierter Jugendlicher für unsere Arbeit zu gewinnen. Nähere Informationen zu dem Ablaufplan sind hier zu finden.

Auch wenn sich alle Vorstandsmitglieder das letzte "Treffen" anders vorgestellt hatten, versuchten sie das Beste aus der Situation zu machen. Und je mehr sich das Vorstandsjahr dem Ende zuneigt, stellt sich die Frage, wer ab Juni 2020 die Geschicke des Vereins übernimmt.

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.